Sensoren -

Inertialsensor für industrielle Anwendungen

Mit dem ISM330DLC bietet STMicroelectronics einen stromsparenden MEMS-Sensor an, dessen Verfügbarkeit für zehn Jahre gewährleistet wird. Diese IMU (Inertial Measurement Unit) enthält einen dreiachsigen Beschleunigungssensor und ein Dreiachsen-Gyroskop mit wählbaren Messbereichen von ±2 bis ±16 g beziehungsweise ±125 bis ±2000 °/s. Intelligente Energiesparfunktionen sorgen dafür, die Laufzeit batteriebetriebener Geräte wie Roboter und Drohnen zu verlängern. Mit einer Bandbreite von 3 kHz eignet sich der Beschleunigungssensor zudem für die Vibrationsüberwachung.

Der ISM330DLC arbeitet an Versorgungsspannungen von 1,7 bis 3,6 V und nimmt im normalen Betrieb mit einer Ausgangsdatenrate von 208 Hz lediglich 0,5 mA auf, im High-Performance-Modus mit 1,6 kHz beträgt die Stromaufnahme 0,75 mA. Ein 4 KByte großer FIFO-Speicher erlaubt das Abrufen der Daten durch den Host.

Zudem bietet der Bausteinen Funktionen wie Kipp- und Freifallerkennung, Aufwecken, 6D/4D-Orientierung sowie das Detektieren von Klicks und Doppelklicks. Der integrierte Sensor-Hub erfasst Daten von weiteren externen Sensoren. Angeboten wird der ISM330DLC in einem LGA-14-L-Gehäuse mit Abmessungen von 3 mm x 2,5 mm x 0,83 mm.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Sensoren Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Industrie, Automation
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten