Nachrichten -

Infineon unterstützt Forschung zur Postquantum-Kryptografie

Infineon ist Industriepartner bei den Forschungsprojekten Aquorypt und PQC4MED, die sich mit quantencomputerresistenter Kryptografie für eingebettete Systeme beziehungsweise Medizinprodukte befassen. Quantencomputer können RSA- und ECC-Verfahren knacken und somit an sensible Daten gelangen. Neue Chip-basierte Sicherheitsmechanismen sollen dies verhindern.

Bei PQC4MED beispielsweise verfolgt das Projektteam einen systemischen Ansatz: Sowohl die Hardware als auch die Software müssen gegen Bedrohungen durch Quantencomputer gesichert sein. Infrage kommende Signatur- und Verschlüsselungstechnologien werden evaluiert und exemplarisch umgesetzt.

Infineon trägt außerdem zur Entwicklung und Standardisierung der quantensicheren Kryptografieverfahren New Hope und Sphincs+ bei.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Nachrichten Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten