Sensoren -

IP67-zertifizierte CO2-Sensoren

Mit der bis IP67 zertifizierten Telaire-T3000-Serie von Amphenol Advanced Sensors führt SE Spezial-Electronic eine Familie robuster und langlebiger CO2-Sensoren im Programm. Die dank einer besonderen Membran gegen Schmutz, Staub und Nässe geschützten Messwertaufnehmer arbeiten mit nicht-dispersiver Infrarotspektrometrie (NDIR). Sie sind wahlweise als Ein- oder Zwei-Wellenlängen-Version sowie mit einer Lebensdauergarantie von mindestens zehn Jahren oder 30 000 Betriebsstunden erhältlich und eignen sich für die Steuerung von Heizungs-, Lüftungs- oder Klimaanlagen, etwa in Inkubatoren, Eisenbahnwagen, U-Bahn-Stationen oder Bussen.

Die Sensoren sind für Betriebstemperaturen von -30 bis +50 °C sowie für Betriebsspannungen zwischen 18 und 30 VAC spezifiziert, und sie besitzen mehrere Ausgangsoptionen: analog 0 bis 5 V, 0 bis 10 V oder 4 bis 20 mA, digital via UART oder Modbus.

Die mit einer Wellenlänge arbeitenden Sensoren sind mit dem Selbstkalibriersystem ABC-Logic (Automatic Background Calibration) ausgestattet. Ist dieses aktiviert, erreicht der Sensor seine normale Genauigkeit, nachdem er 25 Stunden lang dauerhaft dem Referenz-CO2-Gehalt der Umgebung ausgesetzt wurde. Die Sensoren halten ihre Genauigkeitsspezifikationen bei aktivierter ABC-Logic ein, wenn sie über 14 Tage hinweg mindestens dreimal dem Referenzwert ausgesetzt sind und dieser dem niedrigsten CO2-Gehalt entspricht, mit dem sie konfrontiert werden.

Für die Ein-Wellenlängen-Sensoren wird eine lebensdauerlange und für die Zwei-Wellenlängen-Version eine zweijährige Kalibrierungsgarantie gewährt.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Sensoren
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten