Sensoren -

Kalibrierter Temperatursensor mit 0,25 °C Genauigkeit

Beim STTS22H handelt es sich um einen digitalen Temperatursensor von STMicroelectronics, dessen serielle Schnittstelle konform zu I²C und SMBus 3.0 ist. Er verfügt zudem über einen Interrupt-Pin mit Unterstützung für die ARA (Alert Response Address) des SMBus, womit der Sensor die Über- oder Unterschreitung von programmierten Schwellwerten signalisieren kann. Dank programmierbarer Slave-Adresse lassen sich zwei Bausteine an einen Bus anschließen.

Die Ausgangsdatenrate des STS22H ist zwischen 1 und 200 Hz konfigurierbar. Seine Stromaufnahme beträgt 2 µA bei 1 Hz beziehungsweise 1,75 µA bei One-Shot-Messungen. Im Standby sinkt die Stromaufnahme auf 0,5 µA. Die Versorgungsspannung kann zwischen 1,5 und 3,6 V liegen.

Der Sensor reagiert schnell mit einer Umwandlungszeit von 5 ms und gibt die Messwerte im 16-Bit-Format aus. Er wird werkseitig kalibriert und erreicht im Temperaturbereich von -10 bis +60 °C eine typische Genauigkeit von 0,25 °C. Das UDFN-Gehäuse mit sechs Anschlüssen hat Abmessungen von 2,0 mm x 2,0 mm x 0,5 mm.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Sensoren
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten