Nachrichten -

Keysight unterstützt Forschung an Quantentechnologie

Mit einer kürzlich angekündigten Kooperation und einer Übernahme will Keysight den Fortschritt in der Forschung und Entwicklung von Quantencomputern und -technik vorantreiben. Das entstehende Quanten-Ökosystem soll die weitere Entwicklung anspruchsvoller Hardware- und Softwarelösungen vorantreiben, die den Einsatz der Quantentechnologie im kommerziellen Maßstab ermöglichen. Im Rahmen seines Universitätsprogramms arbeitet das Unternehmen mit dem Center for Quantum Engineering des MIT zusammen, um die Einrichtung eines neuen 64-Qubit-Quantencomputerlabors zu finanzieren. Das Testlabor wird Keysights Quantum Engineering Toolkit (QET) nutzen, das die Hardware von Keysight mit Software aus der jüngsten Akquisition, Labber Quantum, kombiniert.

Das Portfolio der Quantenlösungen umfasst ein skalierbares, hochleistungsfähiges Qubit-Kontrollsystem, das in Kombination mit der Labber-Software Gerätesteuerung, Signalerzeugung, Qubit-Kalibrierung und Gerätetests übernimmt. Zusammen stellen die Lösungen sicher, dass Quantenalgorithmen auf den heutigen modernen Quantenplattformen präzise und effizient implementiert werden können.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Nachrichten Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten