DC/DC-Wandler -

Kompakter Gleichspannungswandler

Dank ihrer Leistungsdichte von 1,6 W/cm³ beanspruchen die DC/DC-Wandler der Serie IMM05 laut Hersteller XP Power 65 % weniger Leiterplattenfläche als vergleichbare Produkte. Die Wandler erfüllen die Bedingungen der Sicherheitsnorm EN 60601-1 für medizinische Geräte und eignen sich aufgrund des geringen Ableitstroms von 2 µA besonders für BF- und CF-Anwendungen. Sie haben einen 2:1-Eingangsbereich und eine Isolationsfestigkeit von 1500 VAC. Der Betriebstemperaturbereich liegt bei -20 bis +100 °C, wobei die volle Leistung bis 60 °C abrufbar ist. Der Standby-Strom beträgt 2,5 mA.

Kontroll- und Schutzfunktionen wie Remote-Ein- und -Ausschalten, Kurzschluss- und Überlastschutz sind inbegriffen. Die geringe Baugröße von 26 x 9,3 x 12,5 mm³ im SIP-9-Gehäuse bietet dem Designer mehr Raum für zusätzliche Funktionen oder reduziert die Gesamtgröße des Endprodukts. Die Produktserie umfasst die Eingangsspannungsbereiche 4,5 bis 9 V, 9 bis 18 V und 18 bis 36 V, die Ausgangsspannungen 3,3 V, 5 V, 12 V und 15 V sowie die Doppelausgangsmodelle mit ±12 oder ±15 V.

Links
Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema DC/DC-Wandler
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten