Nachrichten -

Kompetenzzentrum für Sensortests eröffnet

AVL, Experte für Entwicklung, Simulation und Test von Antrieben, hat im bayerischen Roding ein ADAS/AD-Sensortest-Kompetenzzentrum gegründet. Das standardisierte Testfeld für hochentwickelte Sensoren sei – in der Kombination von Sensortests mit der Entwicklung KI-gestützter Software – eine zurzeit einzigartige Pilotanlage, so eine Meldung des Unternehmens. Besonderes Augenmerk liege auf Kamera-, Radar- oder Lidarsensoren in Fahrzeugen.

Eine der Kernaufgaben des Kompetenzzentrums ist es demzufolge, die im Labor gewonnen Ergebnisse mit realen, im Straßenverkehr erfassten Daten abzugleichen. Deshalb wird im Kompetenzzentrum gemeinsam mit der Stadt Roding ein autonomer Überland-Busbetrieb als Referenztestfeldanwendung aufrechterhalten. Weiterhin konzentriert sich AVL in Roding auf die Entwicklung von Software mit Künstlicher Intelligenz sowie von Webanwendungen und Apps. Ein wichtiges Ziel ist dabei die Individualisierung und Flexibilisierung des öffentlichen Nahverkehrsangebots, um die Mobilität im ländlichen Raum nachhaltig zu verbessern.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Nachrichten Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten