Zubehör -

Kontaktstift für schwierige Prüfbedingungen

Ingun hat eine neue Kontaktstiftserie für schwierige Kontaktierungen von hartnäckigen OSP-Beschichtungen, bleifreien Loten oder verunreinigten Leiterplatten entwickelt. Neben einer Palladium-Nickel-Beschichtung weist die Serie Ingun E-Type Fusion aggressive Kopfformen, eine erhöhte Federvorspannung und eine Doppelrollierung auf.

Die Palladium-Nickel-Beschichtung wurde speziell für die neuen Kontaktstifte gefertigt. Durch die höhere Oberflächenhärte können auch harte Schmutz- und Deckschichten wie OSP durchdrungen werden.Die ausgewählten Kopfformen arbeiten mit aggressiven Schneiden und verbesserter Schneidhaltigkeit. Die neue Kopfform 70 kontaktiert durch eine scharfkantige Schneidengeometrie OSP-beschichtete Prüfpunkte ohne Lötzinn. Die Kontaktstifte ermöglichen eine hohe Kontaktsicherheit auf dem Prüfling, ohne diesen zusätzlich zu belasten. Die typische Doppelrollierung von Ingun erhöht die Treffergenauigkeit durch die präzise Führung des Kolbens.

Links
Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Zubehör
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten