Industrie-PC -

Künstliche Intelligenz an der Edge

Für industrielle KI-Anwendungen, die hohe Performance bei kompakter Bauform erfordern, hat Spectra den Edge-PC EC-3200 vorgestellt. Er enthält das Rechenmodul Jetson Tegra X2 von Nvidia, das zwei Denver-Prozessorkerne und vier Cortex-A57-Kerne sowie eine GPU mit 256 Kernen kombiniert. Außerdem befinden sich auf dem Board 8 GByte LPDDR4-Speicher und eine eMMC mit 32 GByte.

Peripheriegeräte lassen sich über Schnittstellen wie Gigabit-Ethernet, HDMI 1.4, USB 3.0 sowie einen DB9-Stecker für RS-232 oder CAN anschließen. Zwei M.2-Erweiterungssteckplätze nehmen eine optionale SSD und ein WLAN-Modul auf. Für letzteres sind an der Gehäuserückseite vier Antennenanschlüsse herausgeführt.

Das Gehäuse mit Abmessungen von 127 mm x 137 mm x 46 mm eignet sich für die Montage an der Wand oder auf der DIN-Schiene. Das lüfterlose Design erlaubt den Betrieb bei Temperaturen zwischen -20 und +60 °C.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Industrie-PC
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten