Nachrichten -

Lapp übernimmt SKS-Unternehmen

Lapp hat SKS Automaatio und SKS Connecto in Finnland und Polen übernommen. „Der Erwerb der SKS-Unternehmen stärkt unsere Rolle in der Kabelkonfektionierung und unsere Marktposition in Europas Norden und Osten“, sagte Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding.

SKS Connecto Oy ist mit seinem Standort in Hyvinkää, Finnland, führend für Kabel und Kabelbäume für anspruchsvolle Maschinen- und Leiterplattenkonstruktionen sowie Verteilerschienen und ist auch in der Bahntechnik aktiv. Der polnische Standort des Unternehmens ist auf Kabelkonfektionen fokussiert.

SKS Automaatio ist auf Automation und elektrische Komponenten spezialisiert und hat seinen Standort in der finnischen Stadt Vantaa. Neben einer breiten Produktpalette bietet das Unternehmen maßgeschneiderte Gesamtlösungen, die gut zur Unternehmensstrategie von Lapp passen.

Der konsolidierte Umsatz der übernommenen Unternehmen beträgt rund 40 Millionen Euro. Rund 280 Mitarbeiter sind dort insgesamt beschäftigt.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Nachrichten Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten