Power-Management -

LDOs fürs Automobil

Rohm hat sein LDO-Portfolio um zwei neue Serien mit AEC-Q100-Qualifkation erweitert und damit die Gesamtzahl seiner für Automobilanwendungen geeigneten LDOs auf 184 erhöht.

Für Systeme, die dauerhaft an das Bordnetz angeschlossen sind, wird die Serie BD7xxLx mit einem Ruhestrom von 6 µA angeboten. Sie eignet sich für Eingangsspannungen bis 50 V und Betriebstemperaturen von -40 bis +125 °C. Erhältlich sind insgesamt acht Typen mit 3,3 oder 5 V Ausgangsspannung und Ausgangsströmen von 200 bis 500 mA in den Gehäuseversionen TO252-3, SOT223-4F und HSOP-J8.

Die LDOs der Serie BUxxJA2MNVX-C besitzen ein lediglich 1 mm² großes Gehäuse. Beim Schaltungsdesign wurde das Verhältnis zwischen Stromaufnahme (35 µA) und Ansprecheigenschaften (65 mV Spannungsabweichung bei Lastschwankungen) optimiert. Eine stabile Ausgangsspannung wird bereits mit einer externen Kapazität von 0,22 µF erreicht. An Eingangsspannungen von 1,7 bis 6,0 V liefern die LDOs Ausgangsspannungen zwischen 1,0 und 3,4 V mit Strömen bis 200 mA.

Firmeninformationen
  • Logo: ROHM Semiconductor GmbH
    ROHM Semiconductor GmbH

    Karl-Arnold-Straße 15
    47877 Willich

    Tel: +49-2154.-921-0
    Fax: +49-2154-921-400

    Zum kompletten Profil der Firma E-Mail schreiben Website besuchen

    Aktuelle Messetermine
    embedded world 2019

    embedded world 2019

    Messetermin: 25.02.2020 bis 27.02.2020
    Messeort: Nürnberg
    PCIM Europe

    PCIM Europe

    Messetermin: 05.05.2020 bis 07.05.2020
    Messeort: Nürnberg
    electronica

    electronica

    Messetermin: 10.11.2020 bis 13.11.2020
    Messeort: München
Weitere Beiträge zum Thema Power-Management Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Fahrzeug
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten