Opto/LED -

LED-Treiber mit integrierter LCD-Versorgung

Mit dem LED-Hintergrundbeleuchtungstreiber MAX20069 von Maxim können Entwickler von Automotive-Infotainment-Systemen jetzt einfacher und kostengünstiger auf größere und höher auflösende Displays aufrüsten. Der Baustein verfügt über vier 150-mA-LED-Hintergrundbeleuchtungstreiber und eine TFT-LCD-Versorgung mit vier Ausgängen und I²C-Interface auf einem einzelnen Chip, was den Platzbedarf um bis zu einem Drittel reduziert.



Für größere Bildschirmdiagonalen und höhere Auflösungen stellt der MAX20069 eine positive und eine negative analoge Versorgungsspannung (PAVVD und NAVDD) bereit. Beide werden für Niedertemperatur-Polysilizium-Panels (LTPS) benötigt, die eine höhere Auflösung und geringere Kosten als die derzeit verwendeten amorphen Silizium-Panels bieten. Für Displays ab 8 Zoll Bildschirmdiagonale mit höherer Auflösung unterstützt der Vierkanal-LED-Treiber im IC mit 150 mA pro Kanal auch die hohen Ströme, die Displays der nächsten Generation benötigen.

Der MAX20069 arbeitet im Umgebungstemperaturbereich von -40 bis +105 °C und ist in einem 6 x 6 mm² großen TQFN-Gehäuse erhältlich.

Mit dem Baustein lassen sich TFT-Panels von verschiedenen Herstellern ansteuern, indem im IC über I²C-Interface oder Widerstandsbestückung das Sequencing der Spannungen eingestellt wird.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Opto/LED
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten