Produkte -

LED-Treiber mit weitem Dimmbereich

Für Hintergrundbeleuchtungen, etwa von Kombiinstrumenten im Fahrzeug, hat Allegro die LED-Treiber der Serie A8060x vorgestellt. Deren patentierte PEB-Regelung (Pre-Emptive Boost) reduziert laut Hersteller die Ausgangsspannungswelligkeit erheblich und beseitigt hörbare Schwingungen von Keramikkondensatoren beim PWM-Dimmen. Zudem lassen sich mit den Treibern PWM-Dimmverhältnisse bis 15 000:1 bei 200 Hz erreichen. In Kombination mit analogem Dimmen sind noch höhere Verhältnisse möglich.

Der ALT80600 und der A80603 enthalten einen Schaltwandler mit integriertem MOSFET und vier Stromsenken für bis zu 120 mA pro LED-String, während die Versionen A80601 (vier Senken, 210 mA pro String) und A80602 (sechs Senken, 140 mA pro String) einen externen MOSFET treiben. Für geringe Störemissionen bieten alle Treiber eine programmierbare Schaltfrequenz, kontrollierte Schaltflanken und programmierbares Dithering. Ein Clock-Out-Pin ermöglicht die Synchronisierung mit anderen Schaltwandlern. Sie arbeiten an Eingangsspannungen von 4,5 bis 40 V, wobei nach dem Start Spannungen bis hinab zu 3,9 V toleriert werden.

Untergebracht sind die AEC-Q100-qualifizierten Bauelemente im QFN-24-Gehäuse mit 4 mm Kantenlänge.

Weitere Beiträge zum Thema Fahrzeug
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Fahrzeug
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten