Wärmemanagement -

Leise Kompaktlüfter mit hoher Leistung

Bei den axialen Kompaktlüftern der AxiForce-Reihe hat der Hersteller Ebm-Papst die Lüfterräder und -gehäuse aerodynamisch optimiert und für Gegendrücke bis 1400 Pa ausgelegt. Bei gleichen Maßen wie beim Vorgänger erreicht etwa der AxiForce 80 (80 x 80 x 38 mm³) einen Wirkungsgrad von 42 % mit einem um 7 dB(A) geringeren Geräuschpegel, bezogen auf den Arbeitspunkt von 108 m³/h und 285 Pa Gegendruck.

Die Kennlinie der Lüfter fällt steil ab, wie es für die Kühlung dicht bestückter Elektronik erforderlich ist. Aufgrund des hohen Sattelbereichs brechen die Volumenströme nicht so schnell bei Gegendruck ein.

Die umweltbeständige Variante entspricht mit ihrer vollumgossenen Elektronik der Schutzklasse IP68, ist also gegen Staub sowie starkes Strahlwasser geschützt. Außerdem übersteht sie einen 30-tägigen Salznebeltest. Ebm-Papst bietet außerdem eine Version für höhere EMV-Anforderungen gemäß DIN EN 55032 Klasse B an.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Wärmemanagement
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten