MCU, MPU, PLD -

Leistungsfähige Universal-MCUs mit zwei Arm-Kernen

Mit der Reihe STM32H7 hat STMicroelectronics eine Serie von Dualcore-Mikrocontrollern vorgestellt, die hohe Performance mit geringem Strombedarf und verbessertem Schutz vor Cyber-Bedrohungen verbinden. Die neuen Bausteine enthalten einen mit 480 MHz getakteten Cortex-M7-Kern sowie einen Cortex-M4-Kern mit 240 MHz. In Kombination mit einem effizienten L1-Cache und dem echtzeitfähigen ART Accelerator erzielt diese Architektur 1327 DMIPS beziehungsweise 3224 CoreMark bei Verarbeitung aus dem eingebetteten Flash-Speicher. Zur Maximierung der Energieeffizienz hat jeder Core eine eigene Stromversorgung und kann somit bei Nichtgebrauch deaktiviert werden.

Auf dem Chip stehen bis zu 2 MByte Flash-Speicher und 1 MByte RAM zur Verfügung, die zur Verbesserung der Funktionssicherheit mit ECC-Funktionalität ausgestattet sind. Der L1-Cache sowie die parallelen und seriellen Speicherschnittstellen des Cortex-M7 ermöglichen darüber hinaus den schnellen Zugriff auch externe Speicher. Zur weiteren Ausstattung zählen mehrere 16-Bit-A/D-Wandler, hochauflösende Timer sowie ein Ethernet- und mehrere CAN-FD-Controller.

Die STM32H7-MCUs verfügen über vorinstallierte Schlüssel und nativ sichere Dienste wie SFI (Secure Firmware Install). Die Unterstützung für Secure Boot und Secure Firmware Update bietet Schutz bei der Aktualisierung von Software im Over-the-Air-Verfahren.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema MCU, MPU, PLD
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten