Passive -

Leistungsinduktivitäten mit hoher Sättigungsflussdichte

Distrelec nimmt die SMD-Leistungsinduktivitäten der MPX-Reihe von Kemet ins Sortiment auf. Diese zeichnen sich durch eine hohe Sättigungsflussdichte aus, was die Verluste im Kern verringert. Sie eignen sich besonders für Schaltnetzteile, DC/DC-Wandler und als EMI-Filter. Der Kern ist aus einem Metallkomposit gesintert und weist eine hohe Temperaturstabilität auf. Dadurch verbessern sich die Sättigungseigenschaften und die Stabilität bei Einschaltströmen.

Es stehen Modelle mit Induktivitäten von 680 nH bis 47 µH und Nennströmen von 2 bis 35,4 A zur Auswahl. Weitere Merkmale sind der geschirmte Aufbau, ein geringer magnetischer Streufluss und eine Betriebstemperatur von bis zu 155 °C.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Passive
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten