Designtools für Software -

Machine Learning verbessert formale Verifikation

Cadence präsentiert die dritte Generation der JasperGold-Plattform für formale Verifikation. Deren Smart-Proof-Technologie erhöht im Schnitt die Überprüfungsgeschwindigkeit bei Standardeinstellungen um das Doppelte und beschleunigt Regressionsabläufe um das Fünffache. Mithilfe von Machine Learning wählt die Plattform die Solver aus, parametrisiert diese und optimiert – lokal oder in der Cloud – aufeinanderfolgende Regressionstests. Nicht-konvergierende Eigenschaften lassen sich dadurch um mehr als 50 % reduzieren.

Im Vergleich zur Vorgängerversion hat die Design-Kompilierung eine mehr als doppelt so große Kapazität und kommt mit der halben Speichergröße aus. Anwender können die Kompilierung parallel auf Computer- und Cloudressourcen ausführen.

Der IP-Signoff erfolgt innerhalb der Plattform und weist eine hohe Proof-Core-Genauigkeit, verbesserte Verfahren der Fehlersuche und neue Darstellungsmethoden für die formale Abdeckung auf. In der Verification Suite werden die Ergebnisse von JasperGold mit den Metriken der Xcelium-Simulation und Palladium-Emulation kombiniert, um die Closure zu beschleunigen.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Designtools für Software
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten