MCU, MPU, PLD -

MCU mit Analog-Frontend

Renesas Electronics präsentiert die 32-Bit-Mikrocontroller der Serie RX23E-A mit Analog-Frontend (AFE). Ohne vorhergehende Kalibrierung messen die MCUs analoge Signale, wie Temperatur, Druck, Gewicht und Durchfluss, mit Abweichungen von kleiner als 0,1 %. Sie beinhalten außerdem Funktionen für die Weiterverarbeitung der Daten sowie Steuerung und Kommunikation und vereinfachen damit das Design des Gesamtsystems.

Das AFE weist eine Offset-Drift von weniger als 10 nV/°C, eine Gain-Drift von weniger als 1 ppm/°C und ein RMS-Rauschen von maximal 30 nV auf. Ein PGA mit Rail-to-Rail-Eingang verstärkt das Messsignal bis um das 128-fache. Dadurch erreichen die MCUs die erforderliche Stabilität und Genauigkeit für Test- und Messeinrichtungen, die schwache Signale bei schwankenden Temperaturen aufnehmen.

RX23E-A-Mikrocontroller beinhalten einen RXv2-Prozessorkern mit einer Taktgeschwindigkeit von 32 MHz. Die digitale Signalverarbeitung lässt sich mit DSP-Befehlen und einer FPU beschleunigen. Einige Zusatzfunktionen erhöhen die funktionale Sicherheit, darunter ein unabhängiger Watchdog-Timer, Unterbrechungserkennung und Selbstdiagnose.

Es lassen sich unabhängige Stromversorgungen für den AFE-Block und den Mikrocontroller nutzen. Die Versorgungsspannung beträgt in beiden Fällen 5 V. Je nach Ausführung ist das Gehäuse ein QFP mit 48 oder ein QFN mit 40 Pins und misst 7 x 7 beziehungsweise 6 x 6 mm².

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema MCU, MPU, PLD
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten