Netzgeräte, USV -

Medizinnetzteil mit Dreifachausgang

Mit der neuen Baureihe CUT75 präsentiert TDK-Lambda Open-frame-Netzteile mit Dreifachausgang und 75 W Ausgangsleistung. Sie belegen eine Grundfläche von 76 x 127 mm² und sind damit 64 % kleiner als die Vorläufer­generation. Auch der Wirkungsgrad ist auf 85 % verbessert. Dank ihres Universaleingangs für 85 bis 265 VAC lassen sie sich leicht in Medizingeräte oder Industrieausrüstungen integrieren.

Die Reihe umfasst die Modelle CUT75-522 mit 5 V und ±12 V sowie CUT75-5FF mit 5 V und ±15 V. Separate Wandler für den 5-V-Hauptausgang und die Doppelausgänge sorgen für eine unabhängige  Regelung, sodass die Netzteile ohne Grundlast auskommen. Durch Serienschaltung des Doppelausgangs können die Module auch als Dualnetzteile mit den Ausgangsspannungen 5 und 24 V beziehungsweise 5 und 30 V eingesetzt werden.

Die konvektionsgekühlten Schaltnetzteile sind im Temperaturbereich zwischen -20 und +70 °C einsetzbar. Überstrom­schutz und Überspannungsabschaltung sind Grundausstattung. Die Netz­geräte verfügen sowohl über die Standard-Sicherheitszulassung gemäß EN/UL/CSA 60950-1 für Industrie und Telekommunikation, als auch über Zulassungen für Medizingeräte gemäß IEC60601-1, 3. Ausgabe (zweifach MOOP) und ANSI/AAMI ES 60601-1.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Netzgeräte, USV
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Medizin
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten