Forschung -

Mehr Elektrofahrzeuge auf Europas Straßen

Drei neue Forschungsprojekte der Europäischen Kommission haben zum Ziel, Elektromobilität günstiger, effizienter und zuverlässiger zu machen. Sie sollen die Umweltverträglichkeit des europäischen Straßenverkehrs erhöhen und Europa als Standort für die Entwicklung und Fertigung von Elektrofahrzeugen stärken. 70 Partner aus 15 Ländern sind beteiligt.

Drei neue Forschungsprojekte der Europäischen Kommission haben zum Ziel, Elektromobilität günstiger, effizienter und zuverlässiger zu machen. Sie sollen die Umweltverträglichkeit des europäischen Straßenverkehrs erhöhen und Europa als Standort für die Entwicklung und Fertigung von Elektrofahrzeugen stärken. 70 Partner aus 15 Ländern sind beteiligt.Für die drei Forschungsinitiativen 3Ccar, OSEM-EV und SilverStream unter der Leitung von Infineon steht bis 2018 ein Volumen von insgesamt rund 67 Millionen Euro zur Verfügung. Partner der gesamten automobilen Wertschöpfungskette vom Chipproduzenten bis zum Automobilhersteller arbeiten projektübergreifend zusammen daran, die Kosten für die elektrischen Systeme in Elektrofahrzeugen um etwa 25 % zu reduzieren und sie um etwa ein Fünftel kompakter und leichter zu machen, damit deren Reichweite steigt.In Elektrofahrzeugen sind durchschnittlich etwa 50 % mehr elektronische Bauteile und Halbleiter verbaut als in Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Auch die Betriebszeit der elektronischen Komponenten ist in Elektrofahrzeugen höher. Das Bestreben des 3Ccar-Projekts (Integrated Components for Complexity Control) ist es, trotz zunehmender Fahrzeugkomplexität die Zuverlässigkeit der Automobilsysteme zu erhöhen.OSEM-EV (Optimised and Systematic Energy Management in Electric Vehicles) hat das Ziel, die Reichweite von Elektrofahrzeugen zu steigern. Ermöglichen soll das ein intelligentes Thermomanagement für das Kühlsystem des Elektroantriebs, eine erhöhte Batterielebensdauer und eine effiziente Energierückgewinnung. Das Projekt SilverStream dient der Entwicklung eines preiswerten Elektro-Kleinfahrzeugs. (skr)

Firmeninformationen
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten