Power-Management -

Mehrkanalige High-Side-Controller

Mit der SPOC-Familie bietet Infineon mehrkanalige High-Side-Schalter für die Fahrzeugbeleuchtung an. Nun hat das Unternehmen mit der Reihe SPOC+2 eine neue Generation vorgestellt, die für die gesamte Leistungsverteilung im Auto konzipiert wurde – etwa für Außen- und Innenbeleuchtungen, Türverriegelung sowie Sitzheizung.

Zur Anpassung an unterschiedliche Einsatzgebiete lassen sich für jeden der bis zu sechs Kanäle Parameter wie Anstiegsgeschwindigkeit und Sense-Stromgenauigkeit individuell konfigurieren. Außerdem können bei den Bausteinen zwei Kanäle zusammengeschlossen und so Lasten von 1,5 bis 14 A getrieben werden.

Alle Produkte der SPOC+2-Reihe verfügen über die gleiche Anschlusslogik, ein gemeinsames Softwarekonzept sowie ein einheitliches Gehäuse, das lediglich 52 mm² groß ist. Kurzschluss- und Überlastschutz lassen sich für jeden Kanal einzeln konfigurieren. Über die SPI-Schnittstelle steht zudem eine umfassende Diagnose zur Verfügung. Dazu gehören die Erfassung einer offenen Last beim Ausschalten und eines Kurzschlusses zur Batterie.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Power-Management Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Fahrzeug
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten