sonst. ICs -

MEMS-Oszillatoren für Ethernet-Anwendungen

Für die Datenübertragung via Ethernet führt SE Spezial-Electronic jitterarme Oszillatoren von SiTime in seinem Programm. Sowohl der für 32 Standardfrequenzen zwischen 25 und 325 MHz verfügbare SiT9365 als auch der im Bereich von 1 bis 220 MHz frei programmierbare SiT9366 lassen sich unter anderem mit den für viele Ethernet-Anwendungen benötigten 156,25 MHz betreiben und werden mit LVPECL-, LVDS- und HCL-Ausgangspegeln angeboten.

Zu den Merkmalen der beiden MEMS-Oszillatoren zählen ein geringer Phasenjitter von typisch 0,23 ps in 10G/40G/100G-Applikationen und eine Frequenzstabilität bis hinab zu ±10 ppm. Sie zeichnen sich wie alle Oszillatoren der Elite-Plattform von SiTime durch eine hohe Immunität gegenüber Vibrationen, Stößen und anderen Einflüssen aus. Ihre DualMEMS-Architektur verwendet einen zweiten MEMS-Resonator zur Temperaturkompensation. Eine weitere Besonderheit ist der integrierte LDO, der das Rauschen der Versorgungsspannung reduziert und einen PSNR-Wert (Power Supply Noise Rejection) von 0,2 ps/mV garantiert.

Die Oszillatoren sind für Betriebstemperaturen von -40 bis +85 °C spezifiziert. SE Spezial-Electronic bietet für beide Serien einen Programmierservice an und liefert die Bauteile in der Regel innerhalb von 24 Stunden nach Auftragseingang aus.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema sonst. ICs
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten