MSR-Baugruppen -

Messverstärker mit CAN-Interface

Um Sensoren mit Ausgangssignalen im Millivoltbereich an Steuerungen, die über keine passenden Eingänge verfügen, anzuschließen, bietet das Unternehmen ID Microelektronik & Messtechnik einen vierkanaligen Differenzspannungsverstärker mit CAN- und RS-232-Schnittstellen an.

Der kompakt und robust gebaute MVC-04 enthält einen 16-Bit-Mikrocontroller zur Signalverarbeitung und tastet die Eingänge mit 12 Bit Auflösung ab. Verstärkungsfaktoren zwischen 10 und 1000 sowie Sensorversorgung (0 bis 10 V, 50 mA) lassen sich per Software für jeden Kanal separat konfigurieren. Die Datenübertragung erfolgt wahlweise auf Anforderung oder zyklisch in einem einstellbaren Interfall von 1 bis 255 ms.

Optional ist der Verstärker mit einem internen Temperatursensor mit 0,5 °C Genauigkeit sowie einem zweiachsigen Neigungssensor mit 0,1° Auflösung als Basis für Wägesysteme ausgestattet. Zum Schutz vor Stößen, Vibrationen und Feuchtigkeit ist die Elektronik im Vollmetallgehäuse mit PU-Harz vergossen.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema MSR-Baugruppen
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten