MCU, MPU, PLD -

Mikrocontroller für ein geschütztes IoT

STMicroelectronics liefert mit der Mikrocontrollerserie STM32L5, die auf dem ARM-Cortex-M33 basiert, einen ausgefeilten Cyber-Schutz für leistungskritische vernetzte Anwendungen. Gestützt auf diesen Prozessorkern, der mithilfe der Hardware-Security-Lösung ARM TrustZone einen Schutz für kleine Geräte bereithält, bieten die MCUs weitere Verbesserungen wie eine variable Softwareisolation, Secure-Boot, Schlüsselspeicherung und Kryptografiebeschleuniger-Hardware. Hinzu kommen ein reichhaltiger Funktionsumfang, ein hohes Leistungsniveau und lange Laufzeiten bei der Versorgung aus Knopfzellen oder per Energy-Harvesting.

Neben einer Stromaufnahme von nur 33 nA im Shutdown-Modus und einem Resultat von 402 ULPMark-CP im EEMBC-ULPBench-Test besitzt die neue MCU-Serie adaptive Spannungsskalierung, Echtzeitbeschleunigung, Power-Gating und weitere bereits in früheren MCU-Serien bewährte Stromsparbetriebsarten. Dank ihrer integrierten digitalern und analogen Peripherie sowie Consumer- und Industrieschnittstellen wie CAN-FD, USB-Typ-C und USB Power Delivery sind die MCUs eine geeignete Plattform für Produkte wie industrielle Sensoren und Steuerelemente, Home-Automation-Geräte, Smart-Meter, Fitness-Tracker, Smartwatches oder medizinische Pumpen und Messgeräte. Die Mikrocontroller werden derzeit bemustert und sollen im zweiten Quartal 2019 in die Produktion gehen.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema MCU, MPU, PLD
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten