Sensoren -

Miniatur-CMOS-Bildsensoren für Einmalendoskope

AMS hat Vorabversionen der NanEyeM- und der NanEyeXS-Bildsensoren vorgestellt, die für Hochleistungs-Einmalendoskope in der minimalinvasiven Chirurgie vorgesehen sind.

Der NanEyeM mit 1 mm2 liefert eine Auflösung von 100 kPixel über eine digitale LVDS-Schnittstelle mit einer maximalen Rate von 49 Bildern je Sekunde bei 62 MHz. Der Sensor, der als Mikrokameramodul (MCM) mit einem bis zu 2 m langen Kabel geliefert wird, ist mit einem mehrlinsigen Objektiv ausgestattet, das die effektive Sensorauflösung erheblich verbessert und Verzerrungen reduziert. Er bietet eine verbesserte MTF (Modulationstransferfunktion) oberhalb von 50 % in den Bildecken, eine Verzerrung kleiner als 15 % und eine chromatische Aberration von weniger als einem Pixel.

Der NanEyeXS hat einen Footprint von 0,46 mm2 und liefert ein digitales Ausgangssignal mit einer Auflösung von 40 kPixel und einer maximalen Rate von 55 Bildern je Sekunde bei 28 MHz. Mit ihm können chirurgische Geräte mit sehr kleinem Durchmesser erstellt oder es kann mehr Raum für die Arbeitskanäle in größeren Geräten gewonnen werden.

Beide Sensoren werden als MCM geliefert, das NanEyeM ist auch als SMD-Chip verfügbar.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Sensoren
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Medizin
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten