sonst. Diskrete -

Miniatur-OCXO misst 9,7 x 7,5 mm²

Die temperaturgesteuerten Quarzoszillatoren (OCXO) der IQOV-71-Familie von IQD sind in einem Vier-Pad-Kunststoffgehäuse mit Glasfaserbasis untergebracht, das 9,7 x 7,5 mm² misst. Für Betriebstemperaturen zwischen -20 und +70 °C bietet sie Frequenzstabilitäten bis herunter zu ±10 ppb beziehungsweise ±20 ppb für -40 bis +85 °C.

Die temperaturgesteuerten Quarzoszillatoren (OCXO) der IQOV-71-Familie von IQD sind in einem Vier-Pad-Kunststoffgehäuse mit Glasfaserbasis untergebracht, das 9,7 x 7,5 mm² misst. Für Betriebstemperaturen zwischen -20 und +70 °C bietet sie Frequenzstabilitäten bis herunter zu ±10 ppb beziehungsweise ±20 ppb für -40 bis +85 °C. Die Standardfrequenzen sind 10,0 MHz, 12,8 MHz, 19,2 MHz, 20 MHz, 24,576 MHz, 25 MHz, 30,72 MHz, 38,88 MHz, 40 MHz, 49,152 MHz sowie 50,0 MHz.

Die Frequenzalterung beträgt weniger als 2 ppb pro Tag und über einen Zeitraum von zehn Jahren maximal 3 ppm. Der OCXO hat entweder einen Standard-HCMOS- oder einen Clipped-Sinewave-Ausgang, wobei die Betriebsspannungen mit 3,3 oder 5,0 V spezifiziert sind. Der Carrier garantiert geringes Phasenrauschen mit -152 dBc/Hz bei 10 kHz Offset und -153 dBc/Hz bei 100 kHz. Die externe Frequenzeinstellung über eine variable Steuerspannung erhöht die Flexibilität. Sie ermöglicht sowohl Änderungen der Quarzkristallalterung als auch der Schaltungsbedingungen. Diese Veränderung ist laut Hersteller mit unter 1 % sehr linear.

Links
Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema sonst. Diskrete
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten