Messgeräte -

MSO-Upgrade für Rigol-Oszilloskope

Die Low-End-Oszilloskope der Serie DS1000Z-Plus von Rigol sind für den Einsatz als Mixed-Signal-Gerät vorbereitet. Mit dem separat erhältlichen Adapter RPL1116, der den Tastkopf und eine Softwarelizenz umfasst, stehen 16 zusätzliche Logikeingänge zur Verfügung, womit die Oszilloskope analoge und digitale Signale messen können. Außerdem sind bei den Plus-Geräten weitere Optionen wie serielle Decodierung (RS-232, I²C, SPI), Speichererweiterung (von 12 auf 24 MS), segmentierter Speicher und Trigger-Erweiterung als Standardfunktion integriert. Die Serie DS1000Z-Plus umfasst vierkanalige Oszilloskope mit Bandbreiten von 70 bis 100 MHz.

Auch für die Modellreihe DS2000A mit Bandbreiten bis 300 MHz wird Rigol ein Angebot etablieren, bei dem die Speichererweiterung auf 56 MS, der segmentierte Speicher und die serielle Decodierung standardmäßig im Lieferumfang enthalten sind.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Messgeräte
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten