Designtools für Software -

Natürlich parallel

Drei Multicore-Ansätze und ihr Für und Wider. Wenn ein Embedded-Design die Prozessoren an ihre Grenzen führt, sind die Möglichkeiten der Entwickler begrenzt. Sie können eine leistungsfähigere, aber kompatible CPU einsetzen oder zu einem schnelleren Prozessor mit anderem Befehlssatz wechseln; beides bedeutet erheblichen Aufwand am Code und bei der Hardware. Die schlauere Alternative könnte Parallelisierung heißen.

Exklusiv für registrierte Nutzer

Sie sind noch nicht registriert?
Jetzt registrieren und alle Beiträge vollständig lesen!

Sie sind bereits registriert?
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Designtools für Software
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten