Netzgeräte, USV -

Netzteil mit Dreiphasen-Eingang ohne Nullleiter

Unter der Bezeichnung TPS3000-24 bringt TDK-Lambda kompakte Netzteile auf den Markt, die bei 2 HE Bauhöhe bis zu 3200 W Ausgangsleistung liefern. Der Dreiphasen-Weitbereichseingang (350 bis 528 VAC) ohne Nullleiter erspart zusätzliche Anpassungstransformatoren und Maßnahmen zum Lastausgleich zwischen den Phasen. Das Netzteil bietet isolierte Signalausgänge für AC Fail, DC Good und Phasenverlust, Remote On/Off und Remote Sense sowie einen 12-V-Hilfsausgang mit 0,3 A.

Die PMBus-Schnittstelle ermöglicht die Fernüberwachung von Spannung und Strom, interner Temperatur, Statussignalen und Lüfterdrehzahl. Außerdem können die Ausgangsspannung von 19,2 bis 29 V und die Strombegrenzung zwischen 70 und 105 % über den PMBus programmiert werden. Alternativ ist es möglich, diese Werte über Potentiometer oder eine externe Spannung (0 bis 5 V) einzustellen. Bis zu acht Geräte lassen sich parallel mit aktiver Stromaufteilung betreiben, um höhere Leistungen oder redundante Systeme zu realisieren.

Die Stromversorgung erreicht einen typischen Wirkungsgrad von 92,5 % und kann bei Temperaturen bis 50 °C unter Volllast betrieben werden. Die Isolationsspannung beträgt 2 kVAC zwischen Eingang und Masse, 3 kVAC zwischen Ein- und Ausgang sowie 500 VAC zwischen Ausgang und Masse. Bei Abmessungen von 107 mm x 84,4 mm x 324 mm wiegt das Gerät 2,7 kg.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Netzgeräte, USV
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten