Messtechnik-Software -

Neue Schlüsselfunktionen in Systemdesignsoftware

National Instruments stellt eine neue Version von Labview NXG vor. Sie bietet sowohl neue Schlüsselfunktionen als auch bewährte Eigenschaften, insbesondere für die Entwicklung, Bereitstellung und Verwaltung automatisierter Mess- und Prüfsysteme. Dazu gehören das neu eingeführte WebVI, mit dem sich webbasierte Benutzeroberflächen für alle Geräte – von PC über Tablets bis hin zu Smartphones – ohne Plugins oder Installationsprogramme erstellen lassen.

Darüber hinaus ermöglicht der neue SystemDesigner eine schnellere Hardwarekonfiguration durch das automatische Erkennen angeschlossener Hardware, die Anzeige installierter Treiber und die direkte Verknüpfung mit verfügbaren Messgerätetreibern von NI und Drittanbietern, sofern diese noch nicht installiert sind. Auch die Hardwareunterstützung wurde auf tausende Stand-Alone-Messgeräte sowie die modulare PXI-Messgeräteplattform von NI erweitert.

Einige Funktionen wie das WebVI lassen sich mit bestehenden Labview-Anwendungen nutzen, ohne dass die Software umfassend modifiziert werden muss. Für die Wiederverwendung von Prüfcode steht ein neuer Paketmanager zur Verfügung, der mit in der Industrie üblichen Paketformaten kompatibel ist.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Messtechnik-Software
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten