Nachrichten -

Neues Schukat-Logistikzentrum in Betrieb

Schukat hat den Bezug seines neuen Logistikzentrums mit automatischem Kleinteilelager (AKL) abgeschlossen. Vom neuen Logistikzentrum (10 000 m² Gesamtfläche, 2000 m² Bürofläche) profitieren Distributionskunden und Lieferanten gleichermaßen.

Durch die Investition in die neueste Shuttle-Technologie ist man künftig in der Lage, Bestellungen noch schneller zu bearbeiten. Mit der Erhöhung der Kapazität um den Faktor 2,8 auf ca. 2000 Paketversände pro Tag erhalten deutlich mehr Kunden ihre Ware schneller. Durch die erhöhte Durchlaufgeschwindigkeit verlagert sich der Zeitpunkt, zu dem Bestellungen eingegangen sein müssen, damit die Ware noch am selben Tag das Lager verlässt, nach hinten.

Die Erweiterung der Lagerfläche bildet die Grundlage dafür, dass man deutlich mehr Artikel bevorraten und dementsprechend sein Produktportfolio weiter ausbauen kann – auch mit Artikeln, die hohe Anforderungen an die Lagerung stellen. Das neue System zeichnet sich durch eine sehr hohe Ausfallsicherheit aus. Die durch die Effizienzsteigerungen des Systems gewonnenen Freiräume bieten dem Unternehmen zufolge nun noch mehr Möglichkeiten, die Qualität der Kundenprozesse weiter zu optimieren.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Nachrichten Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten