Analog, Mixed-Signal -

Nicht klonbarer Sicherheits-IC

Der DeepCover Secure Authenticator DS28E38 von Maxim Integrated schützt Elektronikdesigns gegen invasive physische Angriffe. Zu diesem Zweck enthält er die als ChipDNA bezeichnete PUF-Technologie (Physical Unclonable Function) von Maxim und ist damit immun gegen derartige Attacken.

Der zugrundeliegende Kryptografieschlüssel ist weder im Speicher noch in irgendeinem anderen statischen Zustand hinterlegt. Stattdessen stützt sich die PUF-Schaltung zum Generieren der Schlüssel auf die natürlicherweise vorkommenden analogen Merkmale der MOSFETs. Bei Bedarf generiert die Schaltung den bausteinspezifischen Schlüssel, der wieder verschwindet, sobald er nicht mehr genutzt wird. Bei einer invasiven Attacke auf den DS28E38 würde diese die sensiblen elektrischen Eigenschaften der Schaltung so verändern, dass der Angriff zum Scheitern verurteilt wäre.

Wie der Hersteller betont, vereinfacht die ChipDNA-Technologie auch das komplizierte Management eines sicheren Schlüssels im IC, da der Schlüssel unmittelbar für kryptografische Operationen herangezogen werden kann. Darüber hinaus ist die ChipDNA-Schaltung unempfindlich gegenüber prozess-, spannungs-, temperatur- und alterungsbedingten Veränderungen. Bezüglich der Qualität der Kryptografie wurde die PUF-Ausgabe nach dem NIST-basierten (National Institute of Standards and Technology) Zufälligkeitstestpaket geprüft.

Entwickler können den IC mithilfe der einadrigen One-Wire-Schnittstelle von Maxim einfach in Kundendesigns integrieren – kombiniert mit einem wenig komplexen, ein festes Funktionsspektrum abdeckenden Befehlssatz, zu dem auch kryptografische Operationen gehören.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Analog, Mixed-Signal
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Embedded
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten