Passive -

Nichtmagnetische variable Induktivitäten

Die von Knowles Precision Devices unter der Marke Johanson Manufacturing angebotenen variablen Induktivitäten kombinieren geringe Größe und hohe Leistung mit nichtmagnetischen Eigenschaften. Mit einer Gesamthöhe von 9 mm (0,35 Zoll) in SMD-, Vertikal-SMD- und bedrahteter Ausführung eignen sie sich für Anwendungen in MRT/NMR-Systemen, Funk-/Störsendern, Leistungsverstärkern, Radar, Fluginstrumenten und Testequipment – Anwendungen also, in denen die Belastbarkeit mit höheren Leistungen und hohe Gütewerte entscheidend sind.

Die Spulen und PTFE-Kerne sind dem Hersteller zufolge präzisionsbearbeitet, um einen konstanten Wicklungsabstand zu garantieren. Abgestimmt werden die Bauteile mittels PTFE- und nichtmagnetischen Kupferlegierungskernen, die ein Gewinde aufweisen. Der Anbieter hebt die Stoß-, Vibrations- und thermischen Toleranzen der Bauteile hervor und hat diese für Temperaturen von -40 ° bis +85 °C spezifiziert.

Die Nennwerte der Katalogbauteile betragen 33 bis 118 nH; sie haben zwei bis sieben Wicklungen und erreichen Gütefaktoren von bis zu Q = 121 (100 MHz) sowie Eigenresonanzfrequenzen von 0,7 bis 1,2 GHz. Für Nicht-Katalogwerte sind kundenspezifische Ausführungen verfügbar. Alle Bauteile sind RoHS-konform.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Passive
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Medizin Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten