Displays -

OLED-Anzeigen mit Pins zur schnellen Montage

Electronic Assembly hat OLED-Displays mit Pins im 2,54-mm-Raster zur einfachen Steckmontage entwickelt. Sie können direkt eingelötet oder in Buchsenleisten gesteckt werden. Umständliches Kleben und das Design einer speziellen Aufnahmeeinrichtung gehören damit ebenso der Vergangenheit an wie fehlerträchtige Kabelverbindungen. 

Da die einzelnen OLED-Bildpunkte selbst leuchten, benötigen diese Displays keine zusätzliche Hintergrundbeleuchtung wie LCDs. OLED-Anzeigen können daher flach gebaut werden (typisch 2,4 mm) und weisen zudem weite Einblickwinkel bis 170°, starke Kontraste von 2000 : 1, schnelle Reaktionszeiten von typischerweise 10 µs und eine hohe Gesamthelligkeit von 100 cd/m² auf. Dank dieser Eigenschaften, zusammen mit einem ausgedehnten Temperaturbereich von -40 bis +80 °C sowie der langen Lebensdauer von 50 000 bis 100 000 Stunden, sind sie laut Hersteller für den Einbau in mobile Handgeräte für den robusten Outdoor-Einsatz qualifiziert. Neben der Anzeige in den Standardfarben Gelb oder Weiß auf Schwarz sind ab einer Mindestmenge von 500 Stück auch Sonderanfertigungen mit Grün, Rot oder Blau möglich. Zur Ansteuerung besitzen die Bausteine sowohl ein SPI- wie auch ein I²C-Interface.

Electronic Assembly bietet die OLED-Familie in vier Modellreihen mit unterschiedlichen Größen und Auflösungen an: EA OLEDL128-6, EA OLEDM128-6, EA OLEDS102-6 und EA OLEDM204. Zubehör wie ein USB-Testboard, Buchsenleisten, Touchpanel oder Nullkraftstecker runden die Angebotspalette ab.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Displays
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Embedded
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten