Applikations-Software -

OpenCL-Plattform zur KI-Einbindung

Arrow vereinfacht die Einbindung von KI in Hochleistungs-Computersystemen mithilfe einer Softwareplattform, die auf der FPGA-Beschleunigerkarte BittWare 385A läuft. Einsatzbereite Softwaremodule in OpenCL sollen den Anwendern dabei helfen, benutzerdefinierte Systeme für rechenintensive Arbeitsabläufe zu erstellen. Denkbar sind Anwendungen in der Bildbearbeitung und Gesichtserkennung.

Die Module werden auf der Beschleunigerkarte vorinstalliert ausgeliefert und beinhalten Vektoraddition, FFT, zweidimensionale FFT, Dateitranscodierung, Gesichtserkennung und Sobel-Edge- sowie Edge-Erkennung. Mit der Realsense-Kamera können die Demos einfach und schnell gestartet werden.

Eine Integration gängiger KI-Frameworks wie Caffe und TensorFlow ist in Arbeit.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Applikations-Software
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten