Messgeräte -

Optischer Breitband-Spektrumanalysator

Bei Wellenlängen von 3,5 bis 5 µm (mittleres Infrarot) ist der AQ6377 laut Hersteller Yokogawa als einziger optischer Breitband-Spektrumanalysator (OSA) in der Lage, das Wellenlängenspektrum von Lasern einschließlich ihrer Seitenmoden mit hoher Genauigkeit zu analysieren. Damit können Hersteller von Gassensorsystemen, etwa für die Umweltsensorik zum Nachweis von Gasen wie CO2, N2O und NO, den besten Laser für bestimmte Anwendungen auswählen, da die Seitenmoden die Unterscheidung zwischen den verschiedenen Gasen beeinträchtigen.

Quantenkaskadenlaser (QCL), die zunehmend für die medizinische Spektroskopiediagnostik eingesetzt werden, arbeiten gepulst über einen weiten Wellenlängenbereich. Der AQ6377 ermöglicht es, stabile Messungen in diesem weiten Wellenlängenbereich durchzuführen und gepulste QCL-Signale mit geringen Wiederholungsraten auszuwerten, was bisher schwierig war.

All dies ereicht der Spektrumanalysator dank einer Wellenlängenauflösung von 0,2 nm, einer Wellenlängengenauigkeit von ±0,5 nm, eines hohen Dynamikbereichs von 50 dB und einer Pegelempfindlichkeit von bis zu -60 dBm. Der weite Dynamikbereich und die hohe Empfindlichkeit wurden erreicht, indem der Einfluss von Streulicht im Monochromator verringert wurde.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Messgeräte
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Labor, Entwicklung
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten