Sensoren -

Optischer Mini-Abstandssensor mit IO-Link

Mit Abmessungen von 21,1 x 14,6 x 8 mm³ und einem Gewicht von rund 10 g ist der Laser-Abstandssensor FT 10-RLA laut Hersteller SensoPart der kleinste seiner Art. Trotz der Subminiaturbauweise verfügt er über gute sensorische Fähigkeiten, insbesondere eine sehr gute Linearität und Wiederholgenauigkeit.

Der Messbereich beträgt 10 bis 70 mm, mit einer sehr kleinen Blindzone von 10 mm. Typisch für Lasersensoren ist auch der scharfe, längliche Lichtfleck (1 x 3 mm²) für eine zuverlässige Kleinteile­erkennung. Der mittels Triangulation ermittelte Abstand wird als 3-Byte-Digitalwert über die integrierte IO-Link-Schnittstelle ausge­geben. Dank der ins Gehäuse integrierten Schwalbenschwanzaufnahme lässt sich der Sensor auch in beengter Umgebung einfach montieren und ausrichten.

Typische Anwendungen sind die Abstandsmessung direkt aus dem Robotergreifer, die Erkennung von Doppellagen von Leiterplatten, die Anwesenheits- und Höhenkontrolle von Halbleiterbauteilen sowie die Vermessung kleiner Spenderrollen. Aufgrund seiner kleinen Bauform ist der Sensor darüber hinaus ein sinnvoller Ersatz für Lichtleiter, falls präzise Messungen in sehr beengten Räumen benötigt werden.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Sensoren
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Industrie, Automation
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten