Bauelemente -

p-Kanal-MOSFETs steigern Energieeffizienz im Kfz

Unter der Bezeichnung OptiMOS P2 bringt Infineon eine Familie von 40-V-p-Kanal-MOSFETs auf den Markt, die für energieeffiziente Automobilelektronik-Anwendungen vorgesehen ist.

Unter der Bezeichnung OptiMOS P2 bringt Infineon eine Familie von 40-V-p-Kanal-MOSFETs auf den Markt, die für energieeffiziente Automobilelektronik-Anwendungen vorgesehen ist. Die MOSFET-Familie nutzt die zweite Trench-Technik-Generation des Herstellers und erzielt dadurch niedrige Schaltverluste, eine geringe Gate-Ladung und einen niedrigen On-Widerstand. Sie besteht derzeit aus mehr als 34 Derivaten in unterschiedlichen Gehäusen, die Ströme zwischen 50 und 180 A liefern. Als High-Side-Schalter in Brückenanwendungen im Kfz erfordern die p-Kanal-MOSFETs keine zusätzlichen Ladungspumpen. Die nach AEC-Q101 für Automotive-Applikationen qualifizierten Bausteine eignen sich für Reflow-Lötprozesse mit Temperaturen bis 260 °C. (ih) OptiMOS P2

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Bauelemente
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten