Opto/LED -

PLEDs: Kompatibel mit bestehenden Vorschaltgeräten

Littelfuse stellt eine Baureihe von PLEDs mit extrem niedrigem Haltestrom von 21 mA vor. Diese ermöglicht den Einsatz von häufig genutzten Vorschaltgerätetreibern für Leuchtstoffröhren mit Ersatz-LED-Ketten oder -Röhren, sodass funktionierende Vorschaltgeräte beim Austausch von Leuchtstoffröhren durch LED-Lösungen weiter verwendet werden können. Die PLED-Baureihe stellt sicher, dass das Vorschaltgerät die LED-Kette oder -Röhre aktivieren kann. Dies ist besonders wichtig für Vorschaltgeräte, die Hochspannungsausgänge während des Anschaltvorgangs erkennen müssen. 

Dank des niedrigen Haltestroms ist der Einsatz der PLEDs in LED-Ketten unterschiedlicher Leistung ohne Flackern möglich. Das kompakte DO-214AA-Gehäuse erhöht die Layout-Flexibilität und eignet sich für den Einsatz in Anwendungen mit hoher Packungsdichte. Die niedrige Schwellenspannung von maximal 2 V verursacht geringe Schaltverluste.​

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Opto/LED
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Beleuchtung
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten