Analog, Mixed-Signal -

Präzise Differenzverstärker

Analog Devices bringt drei Varianten seines Differenzverstärkers LTC6363 auf den Markt. Die neuen Typen LTC6363-0.5, LTC633-1 und LTC6363-2 weisen dank integrierter Widerstände eine feste Verstärkung von 0,5, 1 oder 2 V/V auf. Werkseitiger Laserabgleich und Kalibrierung sorgen dabei für eine hohe Präzision mit einer anfänglichen Verstärkungsgenauigkeit von 45 ppm und einer Drift von lediglich 0,5 ppm/K. Die Gleichtaktunterdrückung beträgt mindestens 94 dB, was einer Widerstandsanpassung von 0,002 % entspricht.

Die Verstärker mit differenziellem Rail-to-Rail-Ausgang und einer -3-dB-Bandbreite von 35 MHz treiben SAR- und Sigma-Delta-A/D-Wandler mit 20 Bit Auflösung. Sie arbeiten an Versorgungsspannungen von 2,8 bis 11 V (±1,4 bis ±5,5 V) mit einer Stromaufnahme von typisch 1,75 mA. Angeboten werden die Verstärker im achtpoligen MSOP-Gehäuse.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Analog, Mixed-Signal
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten