Laborstromversorgungen -

Programmierbare Stromversorgungen mit drei Kanälen

Die von Keysight vorgestellten DC-Stromversorgungen der Familie E36300 bieten drei Kanäle mit insgesamt 80 bis 160 W Ausgangsleistung. Laut Hersteller erzeugen sie ein sehr geringes Gegentaktrauschen und eignen sich damit für Tests an anspruchsvollen Schaltungen.

Darüber hinaus zeichnen sich die Stromversorgungen durch eine Netzspannungs- und Lastregelgenauigkeit von 0,01 % sowie eine Einschwingzeit von unter 50 µs aus. Die Einstellungen und Messwerte aller drei Kanäle werden gleichzeitig auf dem 10,9 cm großen Bildschirm dargestellt. Dank ihrer menübasierten Benutzeroberfläche lassen sich die programmierbaren Stromversorgungen intuitiv benutzen.

Die Geräte besitzen separate Drehknöpfe für Spannung und Strom; alle Kanäle lassen sich einzeln ein- und ausschalten. Außerdem können die Stromversorgungen über LAN (LXI), USB und optional GPIB ferngesteuert werden.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Laborstromversorgungen
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Labor, Entwicklung
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten