Messtechnik-Software -

Protokollierungssoftware beschleunigt ­Validierungstests

FlexLogger ist eine konfigurationsbasierte Software von National Instruments zur Datenprotokollierung bei Validierungstests in der Automobilindustrie. FlexLogger bietet sensorspezifische Arbeitsabläufe für die Erfassung und Protokollierung synchronisierter Signale. Das Tool ist laut Anbieter ohne Programmierung anwendbar und soll die Einrichtung von Testkonfigurationen und die Informationsgewinnung vereinfachen.

Die Software erlaubt die schnelle Integration von analogen Signalen, digitalen Pulsfolgen und CAN-Signalen sowie berechneten Kanälen, die alle im universellen TDMS-Dateiformat (Technical Data Management Streaming) protokolliert werden, sodass die Daten korreliert und analysiert werden können, um das gesamte System präzise zu charakterisieren. Diese Funktionen lassen sich auch für Testanwendungen im Maschinen- und Hausgerätebau, in der Luft- und Raumfahrt sowie in der wissenschaftlichen Forschung einsetzen: Müssen beispielsweise Hersteller von Schwermaschinen unterschiedliche Antriebssysteme für verschiedene Fahrzeugarten entwickeln, umfasst jedes dieser Systeme individuelle Funktions- und Leistungsspezifikationen, sodass für jeden Test andere Sensoren und Industrieprotokolle erforderlich sind. FlexLogger soll nun die Fehlerbehebung und Verifizierung der Rohdaten der verschiedenen Sensoren vor Testbeginn vereinfachen. Dies wiederum beschleunigt die Testentwicklung, da die Überarbeitung von Testkonfigurationen entfallen kann.

FlexLogger protokolliert beispielsweise automatisch beschreibende Metadaten zur jeweiligen Testkonfiguration, einschließlich der Sensor- und Erfassungseinstellungen der Hardware, und ermöglicht so eine einfachere Rückverfolgbarkeit. Mithilfe der Datenverwaltungssoftware DIAdem, mit der sich FlexLogger-Daten schnell durchsuchen, analysieren und dokumentieren lassen, können Testabteilungen zudem einfacher auf Daten zugreifen und Ergebnisse unternehmensweit weitergeben.

Mit der Systemdesignsoftware Labview als Herzstück, der Datenverwaltungssoftware DIAdem für Datenanalyse und -auswertung sowie SystemLink für die Verwaltung von Anlagen und Daten trägt die Plattform laut NI zu einer höheren Produktivität von Test- und Validierungssystemen bei. Jeder Bestandteil der Plattform ist mit Software von Drittanbietern kompatibel, was die Wiederverwendung von Programmcode beziehungsweise IP ermöglicht und kann mit Zusatzpaketen und Tools aus dem Labview Tools Network anwendungsspezifisch angepasst werden.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Messtechnik-Software
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Fahrzeug
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten