Schaltgeräte -

PXI-Schaltmodule mit bis zu 6144 Koppelpunkten

Pickering hat die 0,5-A-PXI-Schaltmodule 40-558 der Bric-Serie mit bis zu 6144 Koppelpunkten angekündigt. Laut Hersteller zeichnen sie sich durch sehr gute Schalteigenschaften bei Kleinsignalen und eine lange Lebensdauer aus. In ihrem 3-HE-Chassis bringt man ein vollständiges ATE-System unter. Typischerweise dienen die Module dem Testen von Steuergeräten für die Automobil- und Luftfahrtindustrie sowie von Halbleitergehäusen.

Es stehen zwei, vier oder acht Steckplatzbreiten, Matrixgrößen von 64 x 16 bis 1008 x 6 und einfache sowie duale analoge Busbreiten von 6, 8, 12 oder 16 Bit zur Auswahl. Die Module sind mit Ruthenium-gesputterten Reed-Relais sowie mit Ersatzrelais für die Wartung ausgestattet. Pickering bietet sowohl Standard- als auch kundenspezifische Kabel an. Die integrierte Analog-Backplane verringert die Komplexität sowie die Kosten von Kabelkonfektionen.

Zur Ansteuerung lassen sich VISA- oder IVI-Treiber verwenden. Die Signalschalt- und Routing-Software Switch Path Manager ermöglicht eine einfache Programmierung. Umfangreiches Testzubehör einschließlich BIRST (Built-in Relay Self-Test) ist verfügbar.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Schaltgeräte
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten