sonst. ICs -

Quadbandmodul integriert GSM, GPRS und GNSS

Atlantik Elektronik präsentiert das Quadbandmodul MC60 von Quectel. Mit 18,7 x 16 x 2,1 mm3 im 68-Pin-LCC-Gehäuse ist es laut Hersteller das kleinste seiner Art. Das Modul enthält eine Kombina­tion aus den Mediatek-Chipsets MT6261 und MT3333 und unterstützt die GSM- und GPRS-Frequenzbänder bei 850/900/1800/1900 MHz sowie GNSS in den L1-1575,42-MHz- und 1601,71-MHz-Frequenzbändern.

Mit einer Akquisitions-Empfindlichkeit von -148 dBm und einer Tracking-Empfindlichkeit von -165 dBm sowie einer Zeit bis zur ersten Positionserkennung (Time to First Fix) von weniger als 15 s aus dem Kaltstart mit EASY und weniger als 1 s aus dem Heißstart ist das Modul für die meisten Positionierapplikationen geeignet. Aufgrund des industriellen Temperaturbereichs von -40 bis + 85 °C kann es in Industrieanwendungen eingesetzt werden gerecht.

Dank seiner Dual-Chip-Architektur lässt sich das Modul bei optimierter Stromaufnahme betreiben, da sich nicht genutzte Funktionen bei Bedarf wirklich abschalten lassen. Drei UART-Interfaces für die GSM-Funktionen sowie eine UART-Schnittstelle für GNSS, zwei analoge Ausgänge und ein analoger Input-Audiokanal, eine SD-, eine GPIO-, eine PCM- und eine RTC-Schnittstelle sowie die Protokolle TCP/UDP, FTP und HTTP ergänzen die Hardwarefunktionen des MC60. Darüber hinaus wurden Funktionen wie eCall, DTMF, QuecLocator, QuecFOTA und Dual-SIM implementiert.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema sonst. ICs
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Industrie, Automation
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten