Industrie-PC -

Rechner mit langzeitverfügbarem Raspberry Pi

Janz Tec bietet seine Industriecomputer auf Raspberry-Basis nun mit dem aktuellen Singleboard-Computer Raspberry Pi 3 B+ an, für den die Serienfertigung bis 2023 garantiert wird. Ein weiterer Pluspunkt für den industriellen Einsatz ist die Unterstützung von Gigabit-Ethernet, wobei der Durchsatz wegen der internen Anbindung über USB 2.0 auf 300 MBit/s begrenzt ist. Zudem kommuniziert der Minicomputer drahtlos gemäß IEEE 802.11ac sowohl im 2,4- als auch im 5-GHz-Band. Das WLAN-Modul ist weltweit vorzertifiziert, weshalb es sich schnell in eigene Projekte integrierten lässt. Der Vierkern­prozessor taktet mit 1,4 GHz (statt 1,2 GHz beim Vorgängermodell).

Der Embedded-PC emPC-A/RPI3+ enthält im robusten Gehäuse neben dem CPU-Modul ein Netzteil, das den Betrieb an 24 V erlaubt. An Schnittstellen bietet er viermal USB 2.0, je einen Netzwerk- und HDMI-Anschluss, eine serielle Schnittstelle (RS-232 oder RS-485), jeweils vier digitale Ein- und Ausgänge sowie eine optoentkoppelte CAN-Schnittstelle.

Der Panel-PC emView-7/RPI3+ verfügt zusätzlich über ein 7-Zoll-Display mit 800 x 480 Pixel Auflösung und PCAP-Touchscreen. Auf beiden Systemen wird standardmäßig ein minimales Raspbian-Linux installiert, das alle vorhandenen Schnittstellen unterstützt. Bei Bedarf kann eine Codesys-Laufzeitumgebung vorinstalliert werden.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Industrie-PC
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten