Demoboards, Referenzdesigns -

Referenzdesign zur Entwicklung authentifizierter Datenketten

Die Probleme rund um die Systemsicherheit industrieller IoT-Installationen adressiert Maxim mit dem Embedded-Security-Referenzdesign MAXREFDES143#. Es soll vor gefälschten Sensordaten schützen und deren Authentizität sowie Integrität entlang der gesamten Signalkette vom Transducer bis in die Cloud garantieren.

Laut Hersteller verfügt das Referenzdesign über eine ausgereifte Architektur und hochentwickelte Komponenten. Es ist mit einer Arduino-kompatiblen Hardwareschnittstelle ausgestattet und unterstützt ARM-mbed-Bibliotheken.

Die zweistufige hierarchische Architektur besteht aus einem Shield, das mit einem Webserver kommuniziert, und einem geschützten Sensorknoten für die Datenerfassung und Authentifizierung. Das Shield umfasst ein Wi-Fi-Modul, den Sicherheitskoprozessor DS2465 zur Auslagerung der SHA-256-Verschlüsselung, Eindraht- und I²C-Schnittstellen, LCDs, LEDs und Drucktasten sowie Alarm- und Logging-Funktionen. Zum Sensorknoten gehören der Secure-Authenticator-IC DS28E15, der Temperatursensor DS7505 und der Lichtsensor MAX44009.

www.elektronik.informationen.de/41038

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Demoboards, Referenzdesigns
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Industrie, Automation
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten