Nachrichten -

Rigol-Europazentrale in neuen Räumen

Der Mess- und Prüftechnikspezialist Rigol Technologies EU hat neue Büroräume in Gilching bei München bezogen. In der neuen, größeren Vertriebs- und Servicezentrale für Europa wurde zudem die Zahl der Mitarbeiter für Applikation und Kundenunterstützung erweitert. Von der Instrumentenauswahl über die Erklärung der Spezifikationen und Funktionen zu den entsprechenden Messanforderungen bis hin zur Unterstützung bei der Programmierung sowie für alle weiteren kommerziellen Fragen stehen kompetente Mitarbeiter zur Verfügung. Als Mitglied der China Industry Association und des LXI-Konsortiums unterstreicht Rigol somit die Wichtigkeit des Europa-Geschäfts.

Neben der bekannten administrativen und technischen Unterstützung (Support, Service, Reparatur) bietet Rigol jetzt für einen großen Teil seiner Produkte eine Werkskalibrierung mit Zertifikat an. Dies wird als immer wichtiger angesehen, da das Produktportfolio immer mehr Highend-Geräte und komplette Lösungen für Industrie und Automatisierung umfasst.

Rigol sieht sich eigenen Angaben zufolge verpflichtet, mit den etablierten Anbietern in der Kundenpräsenz Schritt zu halten, um hierdurch das angestrebte Wachstumsziel zu erreichen und den Anforderungen des europäischen Marktes und von dessen Anwendern – Ingenieuren und Wissenschaftlern in Forschung und Lehre – gerecht zu werden. Zudem wurde das Warenlager an einen lokalen Logistikpartner ausgegliedert, um noch kürzere Lieferzeiten zu erreichen.

Firmeninformationen
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten