Messgeräte -

Rigol-Oszilloskope bis 2 Gigahertz

Rigol meldet, dass die im Frühjahr angekündigte Oszilloskop-Familie MSO8000 nun lieferbar ist. Die Ultravision-II-Geräte enthalten den selbstentwickelten Phoenix-Chipsatz und stehen mit Bandbreiten von 600 MHz, 1 GHz und 2 GHz (auf zwei Kanälen) sowie einer maximalen Abtastrate von 10 GS/s (2,5 GS/s auf allen Kanälen) zur Verfügung.

Die Signaldarstellung erfolgt auf einem 26 cm (10,1 Zoll) großen Touchscreen mit 256 Intensitätsstufen. Zur Erfassung und Verarbeitung der Messwerte steht standardmäßig ein 500 MS großer Speicher zur Verfügung. Bis zu 600 000 Signalformen lassen sich pro Sekunde erfassen.

Per Software-Upgrade können die Oszilloskope um eine MSO-Option mit 16 digitalen Kanälen, serielle Decodierung, einen Signalgenerator und einen größeren Speicher erweitert werden.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Messgeräte
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Labor, Entwicklung
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten