Bildverarbeitung -

Robuste 3D-Kameras mit IP65/67

Mit X30 FA und X36 FA präsentiert IDS zwei weitere Modelle seines 3D-Kamerasystems Ensenso X. Die beiden Neuen sind für Einsätze unter rauen Umgebungsbedingungen ausgelegt. Das 3D-Kamerasystem kombiniert ein 100-W-Projektionsmodul mit einem Gigabit-Ethernet-Switch sowie zwei GigE-uEye-FA-Kameras mit 1,3-MPixel-CMOS-Sensor, die sich in variablen Abständen montieren lassen.

Die Kamera-Montagewinkel sind in verschiedenen Breiten verfügbar, sodass sich verschiedene Basislängen realisieren lassen. Weiterhin sind auch Vergenzwinkel und Fokusabstand sowie verschiedene C-Mount-Objektive für Kamera und Projektor auswählbar. Möglich sind Arbeitsabstände von 0,5 bis 5 m, und das Anwendungsspektrum reicht vom Bin-Picking bis zur Lager- und Logistik­automation.

Im Fall der neuen Modelle schützen Objektivtuben nicht nur vor Staub, Schmutz oder Spritzwasser, sondern auch vor einem versehentlichen Verstellen der Objektive. Das X36 FA ist mit dem FlexView2-Projektor ausgestattet, der für eine gute räumliche Auflösung sowie Robustheit des Systems bei dunklen, glänzenden oder spiegelnden Oberflächen sorgt. Auch die beiden 3D-Kamerasysteme der X-Serie lassen sich über das mitgelieferte Software Development Kit einfach einrichten und bedienen. Neu ist unter anderem ein Setup Wizard zur Fokussierung und Kalibrierung der 3D-Stereokameras.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Bildverarbeitung
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Industrie, Automation
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten