Bildverarbeitung |

Robuste 3D-Kameras mit IP65/67

Bild: IDS
Die Kameras erfüllen die Anforderungen der Schutzart IP65/67 und sind somit vor Schmutz, Staub, Spritzwasser... mehr...

Mit X30 FA und X36 FA präsentiert IDS zwei weitere Modelle seines 3D-Kamerasystems Ensenso X. Die beiden Neuen sind für Einsätze unter rauen Umgebungsbedingungen ausgelegt. Das 3D-Kamerasystem kombiniert ein 100-W-Projektionsmodul mit einem Gigabit-Ethernet-Switch sowie zwei GigE-uEye-FA-Kameras mit 1,3-MPixel-CMOS-Sensor, die sich in variablen Abständen montieren lassen.

Die Kamera-Montagewinkel sind in verschiedenen Breiten verfügbar, sodass sich verschiedene Basislängen realisieren lassen. Weiterhin sind auch Vergenzwinkel und Fokusabstand sowie verschiedene C-Mount-Objektive für Kamera und Projektor auswählbar. Möglich sind Arbeitsabstände von 0,5 bis 5 m, und das Anwendungsspektrum reicht vom Bin-Picking bis zur Lager- und Logistik­automation.

Im Fall der neuen Modelle schützen Objektivtuben nicht nur vor Staub, Schmutz oder Spritzwasser, sondern auch vor einem versehentlichen Verstellen der Objektive. Das X36 FA ist mit dem FlexView2-Projektor ausgestattet, der für eine gute räumliche Auflösung sowie Robustheit des Systems bei dunklen, glänzenden oder spiegelnden Oberflächen sorgt. Auch die beiden 3D-Kamerasysteme der X-Serie lassen sich über das mitgelieferte Software Development Kit einfach einrichten und bedienen. Neu ist unter anderem ein Setup Wizard zur Fokussierung und Kalibrierung der 3D-Stereokameras.

- von pat
 
© elektronikinformationen.de 2018
Alle Rechte vorbehalten

Newsletter

elektronik informationen Newsletter
immer gut und topaktuell informiert
Mail

Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an - neue Produkte, Veranstaltungen, aktuelle Forschung und Lesetipps sowie die Vorschau auf das nächste Heft.

jetzt anmelden

*Sie können sich selbstverständlich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden. Den Abmeldelink finden Sie am Ende jedes Newsletters.

Lesetipp

Knopf im Ohr

Knopf im Ohr

Kreuzungen aus drahtlosen Stereo-Ohrhörern und Fitnessüberwachungsgeräten, die sogenannten Hearables, sind ein aufkommender Wachstumsmarkt. Anspruchsvoll sind die Miniaturisierung der Elektronik für die kleinen Geräte sowie ihre Akkulaufzeit. Ein neuartiges Power-Management-System stellt ausreichend Energie auf sehr kleiner Fläche bereit. von ml mehr...

Lesetipp

Schutzfunktion für Kfz-Stromversorgungen

Schutzfunktion für Kfz-Stromversorgungen

Die von den Stromversorgungen erzeugten Spannungsspitzen können die Elektronik im Fahrzeug zerstören. Einen besseren Schutz als die häufig verwendeten TVS-Dioden bieten aktive Stromspitzenbegrenzer entsprechend den Standards ISO 7637-2 und ISO 16750-2. von skr mehr...

Lesetipp

Zuverlässiger Schutz

Zuverlässiger Schutz

Lösen herkömmliche SMD-Sicherungen aus, kann das zu Lichtbögen und infolgedessen zu Schäden an der Leiterplatte und an benachbarten Bauteilen führen. Neue Konstruktionen schaffen Abhilfe. von dar mehr...

Lesetipp

Auf und ab oder von allem ein Bisschen

Auf und ab oder von allem ein Bisschen

Ein Rampenspannungssignal lässt sich in Schaltungen nutzen, die eine lineare Spannungsänderung benötigen. Es lässt sich als Referenz, Steilheitskompensator oder  Wobbelspannungsgenerator nutzen. Programmierbare Rampengeneratoren können eine fallende, steigende oder abwechselnd steigende und fallende Rampe erzeugen, die sich durch viele Eingangsquellen triggern lässt. von ml mehr...

Aktuelle Ausgabe
Cover
Bild: ELI
Ausgabe 01/2018

Lesetipp

Wie viel Strom braucht mein Design?

Wie viel Strom braucht mein Design?

Bei der Entwicklung batteriebetriebener Geräte steht meist eine hohe Energieeffizienz im Vordergrund. Um dies zu gewährleisten, lässt sich mittels Simulation der Strombedarf von Mikrocontrollern ermitteln, bevor ein Prototypenboard zur Verfügung steht. von dar mehr...

Lesetipp

Im Dunstkreis der Maschine

Im Dunstkreis der Maschine

Während die Nutzung der Cloud mit Konsumelektronik weit verbreitet ist, eignet sie sich für industrielle Anwendungen häufig nicht: Die Fabrikautomatisierung braucht Echtzeitkonnektivität ohne Latenzprobleme oder unterbrochene Verbindungen sowie Geräte, die für raue Umgebungen ausgelegt sind. von skr mehr...

Termine

24.01.2018 - 25.01.2018
all about automation
Details »
24.01.2018 - 24.01.2018
Wireless Power Transfer
Details »
27.01.2018 - 01.02.2018
Photonics West
Details »

XING