Stecker, Klemmen, Kabel -

Robuste Steckverbinder für Drohnen

Etliche Steckverbinder von erfüllen die speziellen Anforderungen unbemannter autonomer Flugsysteme wie Drohnen. Die exakte Positionsbestimmung und Objekterkennung in GPS- oder Lidar-Systemen erfordern eine hohe Datenrate. Dafür bieten sich etwa die Serien Fakra mit bis zu 8, Mini-SMP mit bis zu 10 und H-MTD mit bis zu 20 GBit/s an.

Zur unterbrechungs- und fehlerfreien Signalübertragung zwischen Sender und Empfänger kann man SMA- oder Mini-SMP-Verbinder einsetzen. Diese sind sehr zuverlässig selbst unter extremen Wetterbedingungen oder bei elektromagnetischen Störsignalen. Die RosenbergerHSD-Serie eignet sich für die Verbindung zwischen den Sensoren und dem Mainboard, wobei sie wichtige Informationen zur Höhe und Richtung in Echtzeit überträgt. Dank ihres Sicherheitscodes ist sie gegen Missbrauch geschützt.

Für Ladeanwendungen empfiehlt Rosenberger die selbstausrichtenden Magnetsteckverbinder der RoPD-Serie. Sie sind für Nennspannungen bis zu 60 VDC gedacht und halten mehr als 2500 Steckzyklen stand. Sonstiges anwendungsspezifisches Equipment wie Kameras kann man mit den HFM-Steckverbindern anschließen, die im Vergleich zu Fakra 80 % weniger Bauraum benötigen und bis zu 20 GBit/s übertragen.

Die Serien sind für Temperaturen von -40 °C oder weniger bis +65 °C oder mehr ausgelegt und enthalten zum Teil wasserdichte Varianten.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Stecker, Klemmen, Kabel
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Militär, Aerospace Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten